Sie suchen Fachkräfte?

Wir haben sie!

Das Programm für spanische Fachkräfte

Wir haben verstanden, dass der Arbeitsmarkt sich im Wandel befindet und gehen auf die modernen Anforderungen und Bedürfnisse von Arbeitnehmern und Unternehmen ein. Aus diesem Grund haben wir das Programm für spanische Handwerker in Deutschland ins Leben gerufen, um so dem Fachkräftemangel bundesweit entgegenzuwirken. Mit dem Programm bietet ZAG spanischen Handwerkern seit 2015 die Chance, ihre Arbeitslosigkeit zu überwinden und sich eine berufliche Perspektive in Deutschland aufzubauen. Wir bereiten die spanischen Fachkräfte nachhaltig auf den deutschen Arbeitsmarkt vor und tragen die Kosten für die Sprachschule in Spanien. Die Handwerker werden zu marktüblichen Konditionen der Arbeitnehmerüberlassung in Kundenbetrieben eingesetzt. Dabei wenden die Mitarbeiter ihr erworbenes Fachwissen an und erweitern somit ihren Erfahrungshorizont. Für teilnehmende Betriebe besteht danach die Möglichkeit einer kostenfreien Übernahme. Ab Vertragsstart wird der vereinbarte Lohn gezahlt. Voraussetzung dafür ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Deutschkurs im Stadtzentrum von Sevilla. Seit 2016 ist ZAG auch mit einer eigenen Geschäftsstelle in Sevilla vertreten, um die Rekrutierung der Mitarbeiter vor Ort noch intensiver betreuen zu können.

Bewerberauswahl

Bei der Auswahl der spanischen Fachkräfte gehen wir mit größter Sorgfalt vor. Die Bewerber durchlaufen daher die folgenden Schritte, bevor wir sie einstellen:

1) Informationsveranstaltung: Die Informationsveranstaltung dient der Aufklärung der Kandidaten über das gesamte Programm. Ziel ist, die Kandidaten vorab genau zu informieren.

2) Erstes Bewerbungsgespräch: Im ersten Bewerbungsgespräch erfolgt die Beurteilung nach Persönlichkeit, Sprachaffinität, Sozial- und Arbeitsverhalten. Das Gespräch wird durch ein festes deutsch-spanisches Team mit Übersetzern geführt (bei einer positiven Bewertung erfolgt eine Einladung zum Zweitgespräch).

3) Zweites Bewerbungsgespräch: Im zweiten Bewerbungsgespräch erfolgt die Beurteilung der fachlichen Qualifikationen. Das Gespräch führt ein ZAG-Mitarbeiter mit berufsspezifischen Fachkenntnissen. Erst bei einer positiven Bewertung wird ein Arbeitsvertrag geschlossen.

Während der gesamten Beschäftigungszeit gewährleistet ZAG eine persönliche Betreuung: Ein festes deutsch-spanisches Team mit Dolmetschern unterstützt bei alltäglichen Fragen und Behördengängen. Darunter fallen zum Beispiel die Eröffnung eines Kontos bei einer regional vertretenen Bank sowie die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt und bei der Krankenkasse.

Wir bereiten die spanischen Mitarbeiter nicht nur intensiv auf ihre Arbeitseinsätze in Deutschland vor, sondern helfen ihnen auch dabei, in Deutschland Fuß zu fassen:

  • Die spanischen Mitarbeiter erhalten einen kostenlosen, 6-wöchigen Deutschkurs in Sevilla.

  • ZAG unterstützt aktiv bei der Einreise und bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft.

  • Unsere Ansprechpartner in den Geschäftsstellen betreuen nicht nur die Einsätze der Mitarbeiter, sondern stehen ihnen auch bei persönlichen Problemen zur Seite.

  • ZAG begleitet die spanischen Mitarbeiter bei den ersten Behördengängen in Deutschland.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Projektteam Spanien
Leo-Sympher-Promenade 65
30655 Hannover

Telefon: 0511 126060
E-Mail: kontakt@zag.de

ZAG in Sevilla.

Seit 2016 sind wir auch vor Ort mit einer Geschäftsstelle vertreten.

ZAG Personal y Formacion Espana S.L.
c/ Doña Maria Coronel, 32, 1B
41003 Sevilla